Hauptmenü

Über Mathias

Fan-Berichte

08.02.2010 14:04:29
"Ich würde gerne noch mehr von dem New World Ensemble sehen und hören!"
Für Mary-Ann hat sich der Ausflug nach Stuttgart offenbar gelohnt...
Am 14. Dezember baten Mathias Edenborn, Willemijn Verkaik, Dominique Aref und David-Michael Johnson (DMJ) zum zweiten Mal ihre Fans ins Wilhelma Theater in Stuttgart. Auf dem Programm stand „Songs For A New World“ von Jason Robert Brown, was wohl für die meisten Besucher etwas völlig Unbekanntes war. "Songs For A New World" erzählt Geschichten von Menschen, die vor einer Entscheidung stehen, die ihr weiteres Leben beeinflussen wird. Das Stück kommt - bis auf Stühle, Barhocker und eine Videowand – ohne Kulisse und Requisiten aus, und baut auf dem Können der Darsteller auf.

Für mich bedeutete das, vom Ruhrgebiet mal wieder schnellstmöglich nach Stuttgart zu fahren.

Das Wilhelma Theater ist ein kleines, gemütliches Theater und schon am Eingang gab es die erste Überraschung: Nicht nur Fans und normale Besucher waren gekommen, sondern auch viele Kollegen der Darsteller. Alle waren gespannt darauf, was sie an diesem Abend erleben würden.

Als das komplette "New World Ensemble" den ersten Song sang, waren alle schon begeistert. Als Willemijn danach mit Just One Step loslegte, war klar, dass dieser Abend nur eines werden konnte: Großartig! Willemijn sang an diesem Abend: Just One Step, Stars And The Moon , Surabaya-Santa und The Flagmaker. Es war jedes Mal ein Erlebnis, sie auf der Bühne zu sehen und zu hören, etwas ganz besonderes war jedoch Surabaya-Santa. In diesem Song spielte Willemijn die frustrierte Ehefrau von Santa-Claus, die sich trennen möchte, weil ihr Mann nie Zeit für sie hat.

Dominique steuerte die Songs I'm Not Afraid Of Anything und Christmas Lullaby bei. Ihre Songs waren sehr ruhige Balladen.

DMJ hat mit den Liedern On The Deck Of A Spanish Sailing Ship, 1492, The Steam Train, King Of The World and Flying Home das Publikum begeistert.

Mathias’ erster Song (The River Won’t Flow) handelte von einem reichen Mann, der sich mit einem Obdachlosen (DMJ) unterhält und dabei lernt, dass im Leben nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Man hat Mathias diese Rolle sofort abgekauft! Sein nächster Song (She Cries) stellte die Beziehung zu einer Frau dar, auch hier hat er alle mit seiner Stimme und seinem Charme begeistert. In The World Was Dancing spielte Mathias dann einen Mann, der lernt, das Leben einfach zu leben und nicht so viel darüber nachzudenken.

Er sang dann noch ein wunderbares Duett mit Dominique darüber, ob man sich für immer an jemanden binden kann (I'd Give It All For You). Dieser Song ging mir tagelang nicht aus dem Kopf.

Gemeinsam sang das "New World Ensemble" The New World und Hear My Song.

Zum Schluss der Vorstellung gab es Minuten lang Standing Ovations, so dass als Zugabe noch einmal The New World gesungen wurde und DMJ ein zweites Mal The Steam Train vortrug.

Der Abend war einfach nur perfekt. Die Darsteller haben alle überzeugt! Mathias konnte wieder einmal eindrucksvoll seine einmalige Stimme und seine vielfältige Darstellungskraft unter Beweis stellen.

Ich würde gerne noch mehr von dem New World Ensemble sehen und hören!

Mary-Ann (06.02.2010)